• Nachhaltigkeit
  • Artenschutz
  • Wildfänge
  • Tierhandel

Der Zierfischhandel am Amazonas

12.07.2022  |  Meldung

Ist es ethisch vertretbar, Wildfänge zu halten? Wie nachhaltig ist der Handel mit Wildfängen tropischer Fische im Amazonas-Gebiet?

Aquarium und Naturschutz – Passt das zusammen?

Einige Tierhalter fragen sich, ob die Pflege von wild gefangenen Fischen dem Naturschutz schadet. Oder ob die Populationen der tropischen Fischarten überleben können, wenn immer wieder Tiere für den Export aus den Gewässern entnommen werden. Profitieren die lokalen Gemeinschaften überhaupt vom Handel mit Zierfischen?

Wildfänge am Amazonas werfen viele Fragen auf

Der 90-minütige Dokumentarfilm "Wild Caught: Aquarium Fish Trade of the Amazon" von Don McConnell zeigt tiefe Einblicke in den Handel mit wild gefangenen Aquarienfischen im Amazonasgebiet. Einige der weltweit führenden Forscher, lokale Fischfänger, Exporteure, internationale Importeure und Naturschützer kommen zu Wort. Wild Caught ist ein Film für alle, die sich über ein kontroverses Thema informieren wollen, das für die Erhaltung eines der wichtigsten aquatischen Ökosysteme der Welt von entscheidender Bedeutung ist.

Dokumentarfilm über Umweltschutz und den Handel mit Zierfischen am Amazonas

Der mit deutschen Untertiteln versehene komplette Film ist auf der Plattform my-fish.org zu sehen.
Quelle: Don McConnell / Amazon Microcosm, 2020.

YouTube Platzhalter
Externer Inhalt blockiert.

Wenn Sie dieses Youtube Video laden möchten, bearbeiten Sie bitte Ihre
Cookie-Einstellungen.

Aktuelles

Weitere Meldungen

Über den ZZF

Der Verband der Heimtierbranche

Seit über 75 Jahren arbeitet der ZZF mit einzigartiger Branchenkenntnis und Fachwissen für die Gestaltung einer tierschutzgerechten Heimtierhaltung.

Erfahren Sie mehr über uns.